Die Schneider-Stiftung

     
Sitftungszweck: (§ 2 des Treuhandvertrages)
  Der Zweck der Stiftung ist die Hilfe für Polizeibeamte und Polizeibeschäftigte des Bayerischen Polizeidienstes sowie deren Ehegatten und Kinder, soweit diese unverschuldet in Not gekommen sind. Die Hilfe soll gewährt werden durch finanzielle Unterstützung, auch in der Form der Gewährung von zinslosen Darlehen."

Ferner an Polizeibeamte, die infolge Dienstausübung dienstunfähig geworden sind oder erhebliche gesundheitliche Nachteile erlitten haben. Soweit noch ausreichende Mittel vorhanden sind, gilt der Stiftungszweck auch für sonstige Polizeibeschäftigte.

Kontaktadresse
  Adresse Schneider-Stiftung
p.p. Bayerische Polizeistiftung
Odeonsplatz 3
80539 München
Telefon 089 / 21 92 - 26 86
Fax 089 / 21 92 - 12 539
email Bayer.Polizei-Stiftung@stmi.bayern.de
  info@bayerische-polizei-stiftung.de

Freistellungsbescheid des Finanzamtes München f. Körperschaften
  vom 12.09.2012 gültig bis 11.09.2017 SteuerNr. 143/ 235/70192 u.a.:
"Die Stiftung fördert mildtätige Zwecke. Die Stiftung ist berechtigt, für SPENDEN, die ihr zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenen Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen."

Bankverbindungen
   
HypoVereinsbank München Kto-Nr: 52009669 BLZ 700 202 70 IBAN DE07 7002 0270 0052 0096 69 BIC HYVEDEMMXXX

Stiftungsvorstand
   
Udo Wittmann,
Hauptpersonalrat
Jürgen Ascherl,
Hauptpersonalrat
Vorsitzender des Vorstandes Stellvertretender Vorsitzender
Eduard Dosch,
Hauptpersonalrat
Hubert Froesch,
Hauptpersonalrat
Vorstandsmitglied Vorstandsmitglied
Frau Weyand  
Stiftungsbüro  

Kurator der Schneider-Stiftung
  Adresse Rechtsanwalt Dr. Norbert Schmitt,
Postfach 100317
91193 Lauf,